Mittwoch, 30. November 2011

Noch 24 Tage . . .

. . . dann ist Weihnachten!

Vor ein paar Tagen war ich mal wieder zum RAMMSTEIN-KONZERT.
Da ich mir von niemandem vorschreiben lasse, nicht mal von den Medien, hihi, wen oder was ich gut zu finden oder welche Meinung ich zu vertreten habe, finde ich diese Rockgruppe und natürlich die meines Sohnes "UNDER THE SUNRISE" nun mal am besten. 
Der charismatische Sänger der Band interessiert mich, deshalb besitze ich jetzt seinen Gedichtband.  
Was sein Vater über das schwierige Vater-Sohn Verhältnis zu sagen hat, wiederholt sich sicherlich von Generation zu Generation. Mal sehen !

Vorwort: "Junge Bäume haben Mühe, hochzukommen im Schatten der alten."

Kommentare:

  1. liebe seraphine, ein konzert der lieblingsband zu besuchen ist für mich etwas geradezu ergreifendes. das was für dich "rammstein" ist, ist für mich "faithless" ... beim konzert dort in der ersten reihe zu stehen ist für mich ein einfach unbeschreibliches erlebnis ... ich hoffe, du hattest einen unbeschreiblich guten abend ...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hatte ich und wenn man dann noch verliebt ist in den Sänger, hallelujah !
    GLG

    AntwortenLöschen