Montag, 25. November 2013

The Tragedy of Life

First Chapter

Türklingel: "Ring, ring!"
Annie: "Halljo! Gommt die Marie raus bielen?"
Mama von Marie: "Ja, die Marie kommt gleich!"
Annie: "Hi, hi...!"

Tusammen bielen is sooo sön, wah!
Los, wir rennen!

Second Chapter
Einige Jahre später:
Türklingel: "Ring, ring!"
Annie:" Guten Tag, Frau Krug! Kommt die Marie mit ins Kino?"
Mama von Marie: "Nee du, die Marie muss noch ihre Hausaufgaben machen, n' andermal vielleicht."
Annie: "Mmh! Tschüß dann!"


Third Chapter


Einige Jahre später:

Annie: "Marie?"
Marie: "Hey Annie! Mensch du hier!"
             "Wie geht's dir? Was machst du?"
             "Ich bin voll im Prüfungsstress, na ja kennste ja, wah!"
Annie: "Mmh!"
Marie: "Ich bin so verknallt. Du musst unbedingt den Jan mal kennen lernen, der wartet 
               übrigens im Auto."
Annie: "Achso!"
Marie: "Du, ich muss los, lass uns telefonieren, ja!"
Annie: "Ja, okay! Hab' ich deine Num.......?"

Marie ist bereits zur Türe raus!      

Fourth Chapter


Einige Jahre später

Marie: "Hallo, hier ist Marie! Wie geht es dir so? Du, ich muss dir was tolles erzählen, wir    
                 heiraten!"
Annie: "Wann denn?"
Marie: "Schon in 12 Monaten und dann geht es gleich in die Flitterwochen, 4 Wochen 
                Australien. Ach du, ich freu' mich ja so!"
Annie: "Oh , wie schön, ich freu' mich für dich! Ich wünsche dir alles Liebe. Schreibst du  
                mir eine Karte?"
Marie: "Ja, klar! Ich melde mich, wenn ich zurück bin, ja, ganz sicher! Mach's gut!"  
Annie: "Ja, mach's gut! Ach, und grüss unbekannterweise den Jan von mir!" 

Fifth Chapter


Einige Jahre später

Marie spricht auf den AB:
"Hi Annie, ich bins. Du, ich muss dir leider absagen, mit Samstag das wird nichts, ich bin voll im Stress, weisst du, der Paul-Niclas hat die Windpocken und in 3 Jahren kommt die Zoe in die Schule und ich habe noch nichts eingekauft. Wenn es dir möglich ist ruf mich zurück, ja. Ganz liebe Grüsse von Marie!"  
             
Sixth Chapter


Einige Jahre später

Seventh Chapter


Einige Jahre später
T e l e f o n !
Marie: "Hallo Anke, eeh..., Annie, hier ist Marie, ich rufe an wegen morgen. Du, meine   
              Tochter, die Zoe trifft sich mit ihrer Freundin und hat mich gebeten ihre Kinder,
               also meine Enkel abzuholen, du, die braucht aber auch mal ein bisschen Abstand.
Annie: "Ach so, ja, dann........
Marie: "Du bist doch jetzt nicht böse, oder? Du wir holen das ganz bald nach. Warte mal,
              jetzt fliegen wir für 3 Wochen nach Fuerte, dann ist auch schon Weihnachten, mmh! 
              Lass uns gleich im neuen Jahr treffen, ja? So April/ Mai, da sind die Enkelkinder in 
              der Freizeit.
Annie: "Ja, okay, ich freu' mich! Bis bald! Tschau!"
Marie: "Tschau!"

Eighth Chapter



Einige Jahre später

E-Mail an Annie:
Meine liebe Freundin Annie,
meiner Mutter geht es gar nicht gut. Ich muss alle Wege mit ihr erledigen, ich kann sie höchstens 2 Stunden alleine lassen. 
Ich denke oft an unsere Kindheit, weisst Du noch, als wir so lustig zusammen gespielt haben, ach wir waren doch unzertrennlich, wie Schwestern und weisst Du noch als ich dir die Puppe versteckt hatte und du mir dafür nichts von deiner Schokolade abgegeben hast? 
Schade, Deine Kinder habe ich nie kennengelernt, was ist eigentlich aus ihnen geworden?
Du, wir sollten uns demnächst mal wieder treffen, was hälst Du davon?
Liebe Grüsse
Marie 

Ninth Chapter


Einige Jahre später


BRIEF AN ANNIE:
Liebe Annie, 
meine Mutter gab mir diese Zeilen, ich soll sie Ihnen überbringen.
Viele Grüsse
        Zoe
"Wenn echte Freunde länger nichts voneinander hören, zweifeln sie noch lange nicht an ihrer Freundschaft. Diese Freunde gehen einfach miteinander um, als ob sie sich gestern das letzte Mal gesehen hätten; egal wie lang es eigentlich schon her ist. Diese Freunde verstehen, dass das Leben stressig sein kann, man deshalb nicht immer so viel Zeit hat und dass du Sie, trotzdem du dich nicht ständig bei ihnen meldest, gern hast.
Kopiere das, wenn du mindestens einen solchen Freund hast. 
Sie werden verstehen, dass du sie hiermit meinst. Solche Freunde haben die meisten Menschen - Gott sei Dank. Eben Freunde fürs Leben Schön das es euch gibt! 


Annie says: "Bullshit!"und

"FUCK YOU!"



Eleventh Chapter

Oh, habe ich wiedergefunden, lag im Beet, muss mir wohl aus

der Bluse gefallen sein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen