Montag, 17. März 2014

The Point of View

What do you think about:

Anonymous: Benehmen?
B: Wenn ich mit Messer und Gabel essen kann, habe ich noch lange kein Benehmen.
Anonymous: Bücher?
B: Wenn ich 1000 Bücher gelesen habe, bin ich noch lange nicht belesen.
Anonymous: Reisen?
B: Wenn ich die ganze Welt bereise, bin ich noch lange nicht weltmännisch.
Anonymous: Gespräche?
B: Wenn ich stundenlang rede, heisst es noch lange nicht, dass ich was zu sagen habe.
Anonymous: Dummheit?
B: Intelligente Menschen wirken auf dumme Menschen wie Verrückte.
Anonymous: Doofheit?
B: Wenn ich die Fragen/Antworten von "Trivial Pursuit" auswendig lerne, um das nächste Mal mit meinem Wissen zu glänzen.
Anonymous: Spiritualität?
B: Wenn ich mich "Wunderheiler" nenne, vollbringe ich noch lange keine Wunder.
Anonymous: Schönheit?
B: Wenn ich aussehe wie Grace Kelly macht mich das nicht unbedingt glücklicher.
Anonymous: Glück?
B: FB, Twitter all the time, setze mein lachendes Selfie rein,
wie unglücklich mögen sie im real life sein?
Anonymous: Intelligenz?
B: Intelligenz/Begabung ohne Leidenschaft sind wie ein Vogel ohne Flügel.
Anonymous: Liebe?
B: Manch einer wird sich am Ende die Frage stellen müssen, war ich zu einer wirklichen 
Liebe fähig?
Anonymous: Empathie?
B: Wann hast du dein Mitgefühl verloren?
Anonymous: Wahrheit und Lüge?
B: Ein Narzisst besitzt die Fähigkeit sich selbst und andere gleichzeitig zu
belügen, ist aber überzeugt vom Wahrheitsgehalt seiner Pippi - Langstrumpf - Saga.
Anonymous: Zufriedenheit und Gelassenheit? 
B: Erreiche ich nur, wenn ich erkenne warum meine eigene Seele gedemütigt, gekränkt, eingeengt schwach und bedürftig ist. 
Anonymous: Macht?
B: Eine gekränkte Seele und die Erfahrung der Nichtigkeit der eigenen Person, lassen Menschen zu machtversessenen Individuen werden.
Anonymous: Der Partner?
B: Viele suchen sich den passenden Partner an dem sie leiden können.
Schlüssel - Schloss - Prinzip.
Anonymous: Menschen?
B: Frühverletzte und verstörte Menschen leiden oft an Grössenwahn, dieser wird benötigt als rettende 
Überkompensation.
Der Grössenwahn/Narzissmus in unserer Gesellschaft greift um sich.
Anonymous: Kinder?
B: Kinder sind nicht für das Wohlergehen der Mutter verantwortlich. Kinder dürfen nicht für die
Befriedigung der eigenen Bedürfnisse missbraucht werden.
Anonymous: Sexualität?
B: Ohne Anspannung keine Entspannung, ohne Leid keine Lust.
Anonymous: Leben?
B: Das Leben kann zur Qual werden, wenn wir abhängig sind von äußerer Bestätigung und Befriedigung.
Anonymous: Freundschaft?
B: Sie gelingt nicht, wenn man ein "als-ob-Leben" führt, sich durch einen inneren Mangel 
hochstilisiert und in Illusionen lebt.
Anonymous: Freiheit?
B: Freiheit heisst, frei sein von seelischen Einschüchterungen, Zwängen, Schuldgefühlen, schwerwiegenden Verletzungen und Ängsten, die die Wahrnehmung einschränken 
und nur ein gefiltertes Abbild der Realität liefern. 
Anonymous: Erkenntnis?
B: Nichts ist doch befriedigender als Kenntnisse zu erlangen, Zusammenhänge zu begreifen.
Anonymous: Verständnis?
B: Verstehe ich das Handeln des Menschen aus seiner seelischen Not heraus, 
werde ich Verständnis haben und gelassener reagieren können. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen