Samstag, 12. April 2014

NEW DESIGN im 2 Wochentakt

Talent und Biss sind erforderlich, um beim rasanten Tempo an der ESMOD mithalten zu können.

Am 5. April zum "Open Days" wurden die neusten Teile gleich ausgestellt. Thema war, schwarze Bluse mit verdeckter Knopfleiste.
14-tägig wird ein neues Teil kreiert, dazu wird ein Portfolio mit Illustrationen, Entwürfen, technischen Zeichnungen, Research, Stoffbearbeitung und ein Moodboard angefertigt. An der Schneiderpuppe wird drapiert, der Schnitt konstruiert, das Kleidungsstück zuerst in Nessel gefertigt, es erfolgt die Stoffauswahl, Zubehör muss besorgt werden, dann erst geht es ans Nähen des zu fertigenden Teils.
Es ist oft so, dass bis in die Nächte gearbeitet wird, um das Teil auf die letzte Minute fertig zu bekommen.
Trotzdem findet mein Sohn noch Zeit seine individuellen Wünsche zwischenzuschieben und umzusetzen. Ich will einen neuen Rucksack, also nähe ich mir einen. Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen